Eleven des 2. Studienjahres der Theaterakademie Vorpommern werden mit der Inszenierung  „A Clockwork Orange“ “ von Anthony Burgess nach einer Bühnenfassung der Royal Shakespeare Company am Theaterfestival Freisprung vom Landesverband Freier Theater in Mecklenburg-Vorpommern teilnehmen, das vom 20. bis 22. 10.  in Rostock  stattfindet. In der Inszenierung von Anna Jamborsky geht es um Alex, einen Jugendlichen der, gemeinsam mit seiner Gang mit exzessiver Gewalt gegen  Schwächeren vorgeht. Aus purem Vergnügen und aus Überlegenheit prügelt, raubt und vergewaltigt die gewissenlose Gruppe Heranwachsender all jene, die ihnen unglücklicherweise in die Quere kommen. In dieser dystopischen Welt wird versucht  Gewalt mit Gegengewalt zu bekämpfen. 

Studenten der Theaterakademie nahmen schon einige Male erfolgreich am Freisprung Festival teil. 2017 teilten sich die Studenten des damaligen 2. Und 3. Studienjahres den 3. Preis für „Der Kirschgarten“ und „Amors Dilemma“. 2020 gewannen mit „Jenseits der blauen Grenze“ Barabara Elisabeth Bühl und Fiete Drahs, zwei Absolventen der Akademie ebenfalls den 3. Preis.