Franz ist im Wald eingeschlafen. Doch was ist das? Hexen schwirren durch den Wald. Es ist der Tag der großen Prüfungen für die Hexen und als letzten Prüfungspunkt hat der oberste Hexenmeister, Fürst Wasserratte III., befohlen: Wald verwüsten. Erfüllen die Hexen die Aufgabe nicht, droht ihnen der Hexenturm. So treiben die Hexen ihren bösen Schabernack mit Franz, denn er stört. Hexe Blümchen allerdings findet das nicht in Ordnung, was ihre Schwestern mit Franz anstellen und hilft ihm die Abenteuer zu bestehen und aus dem Wald zu fliehen. 

Premiere ist am 8. Oktober, 15 Uhr im Theater Anklam.

Das Stück steht insgesamt 11 Mal auf dem Spielplan und jüngere Schüler und Kindergartenkinder sind herzlich eingelade eine Vorstellung zu besuchen.