Für welche Rock werden sich Frau Müller (Birgit Lenz), Bühnen- Kostümbilder Peter Sommerer (l.) und Regisseur Marco Bahr wohl entscheiden? Bei der Anprobe des Kostüms  in der Anklamer Theaterschneiderei waren sie sich noch nicht einig. Die Zuschauer werden es am 11. Februar erfahren für welchen Rock sie sich entschieden haben.  Dann ist Premiere von “Frau Müller muss weg!” im gelben Theater “Die Blechbüchse” in Zinnowitz. Zurzeit wird die Komödie über einen Elternabend im Anklamer Theater geprobt. Die Geschichte wird Eltern bekannt vorkommen, die sich um die Zukunft ihrer Kinder allzu viele ehrgeizige Gedanken machen. Denn Eltern und Kinder sind schon immer eine seltsam kritische Masse gewesen. Schlimm wird es in der 4. Klasse, wenn es um die Zukunft des Kindes geht. Die Familienehre schwebt in Gefahr, Das Kind ohne Abitur: ein No Go. Eine steht dem Übergang zum Gymnasium im Weg: Frau Müller.                                                                                            

Fünf Erwachsene sitzen auf Kinderstühlchen um den Feind ins Auge zu sehen. Dass das Problem nicht bei den Kindern zu suchen ist, da sind sich die Erwachsenen einig.

Premiere: 11.2., 19.30 Uhr  das gelbe Theater “Die Blechbüchse” Zinnowitz

Karten unter 03971 2688800, www.vorpommersche-landesbuehne.de